Zum Hauptinhalt gehen

Was mache ich, wenn das Ablaufdatum der Hauptuntersuchung (HU) meines Fahrzeugs ├╝berschritten wurde?

­čĹę­čĆ╝ÔÇŹ­čöž Wie lange darf man die Hauptuntersuchung ├╝berziehen? Die HU darf grunds├Ątzlich nicht ├╝berzogen werden und sollte innerhalb des auf der T├ťV-Plakette angegebenen Monats durchgef├╝hrt werden. Die n├Ąchste HU-F├Ąlligkeit finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I oder am Kfz-Kennzeichen.

Hinweis: Bei Verz├Âgerungen aufgrund von Inspektions- oder Reparaturarbeiten senden wir Ihnen gerne einen Auftrag zur HU in einer DEKRA-Niederlassung, um m├Âgliche Ordnungswidrigkeiten zu vermeiden.

ÔĆ░ Was passiert bei abgelaufener HU? Eine Ordnungswidrigkeit ist das ├ťberziehen schon, wenn der auf der Plakette angezeigte Monat verstrichen ist. Wird der ├╝berf├Ąllige Zeitpunkt z.B. im Rahmen einer Verkehrskontrolle entdeckt, kann ein Verwarnungsgeld verh├Ąngt werden, wenn die Frist um mehr als zwei Monate ├╝berschritten ist.

­čĺ┤ Kosten und Strafen f├╝r ├╝berzogene HU: F├╝r Pkw, Motorr├Ąder und leichte Anh├Ąnger gelten folgende Sanktionen:

  • Mehr als zwei Monate ├╝berzogen: 15 Euro
  • Vier bis acht Monate ├╝berzogen: 25 Euro
  • Mehr als acht Monate ├╝berzogen: 60 Euro Bu├čgeld und 1 Punkt in Flensburg

­čôî Wir m├Âchten Sie darauf hinweisen, dass eventuell entstehende Kosten f├╝r Hin- und R├╝ckfahrt zur DEKRA-Niederlassung nicht erstattet werden. 

 

Weitere Artikel: 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich